Fashion Lifestyle Wörthersee

Let´s get fit

Let´get fit – ja das ist definitiv einer meiner größten Neujahrsvorsätze, fit zu werden. Die letzten Monate im alten Jahr habe ich mich sehr gehen lassen und alles in mich hinein gefuttert und eigentlich nichts Sportliches unternommen, außer Ski fahren zu gehen. Und dann ab 1. Jänner haben mein Schatz und ich beschlossen es dieses Mal so richtig durchzuziehen und ich sags euch: OH JA wir ziehen es SO RICHTIG DURCH!! Dieses Mal blieb auch eine Anmeldung bei einem Fitness Center nicht aus.

Also nun seit mehr als 2 Monaten besuchen wir mindestens 3 Mal pro Woche das Fitness Center. Natürlich geht es sich ab und zu öfters aus und manchmal nur 2 Mal, aber wir haben eine Regelmäßigkeit in unser Sportprogramm hinein gebracht.

Ich muss gleich vorweg sagen, dass es nicht mein Ziel ist, viel abzunehmen. Ich möchte einfach gerne fit werden, meine Haut straffen und mich einfach wieder wohl fühlen. Und natürlich ist es wahnsinnig schön, wenn man schon nach kurzer Zeit solche Ergebnisse sehen kann.

Auch meine Ernährung habe ich ein wenig umgestellt, und verzichte jetzt zumindest abends auf Kohlenhydrate und auf die tägliche Schoki. Jetzt gibt´s nur noch  1-2 Mal die Woche etwas Süßes und bei unseren Date Night´s wird natürlich auch nicht darauf geachtet, was bestellt wird. Aber ich denke, wenn man Sport und zum Großteil gesunde Ernährung kombiniert, ist das schon mal ein Anfang. Ich könnte jedoch niemals, auf meine Spaghetti Bolognese verzichten oder eine leckere Pizza. Ich esse einfach für mein Leben gern und liebe diese Abende mit Freunden, Familie und Essen. Also muss dafür umso mehr trainiert werden.

Im Fitnesscenter habe ich jetzt mal mit Ausdauer begonnen und habe immer mehr Krafttraining hinzugefügt. Beginne immer mit Ausdauer (meist 20-30 Minuten Stepper), dann Kraft (Bauch, Beine, Po, Arme usw.) und am Schluss setze ich mich noch mal gerne aufs Rad oder gehe aufs Laufband um mich nochmal richtig auszupowern.

Und sobald es draußen noch ein bisschen wärmer wird, beginnt meine Laufsaison wieder. Und auf diese freue ich mich riesig, denn ich war letztes Jahr schon richtig gut in Form, was das Laufen betrifft und ich möchte heuer noch viel mehr rausholen. Und dafür habe ich euch heute ein paar Sachen herausgepickt, die ich mir gerne für die bald startende Laufsaison zulegen würde.

Möchte noch dazu sagen, dass ich absolut kein Profi bin und die Erfahrungen, die ich gemacht habe, nicht auf andere übertragbar sind. Jeder Körper reagiert anders und jeder Körper braucht auch etwas Anderes. Also versucht am Besten, die bestmögliche Variante in Bezug auf Sport und Ernährung für euch selbst herauszufinden. 
Bildschirmfoto 2016-02-26 um 23.19.25

Running Shorts: Kennt ihr das, ihr seid laufen und euch rutscht die ganze Zeit die Shorts rauf? Ich kann mich noch zu gut erinnern, wie nervig das ist. Dieses Problem habt ihr mit dieser kurzen Lauf Shorts zum Glück nicht mehr, da sie eine untere Hose, die eng sitzt, noch eingenäht hat.

Nike Shoes: Wie hübsch sind diese Schuhe? Ich bin ganz verliebt! Besitze zwar wirklich tolle Nike Free, welche zum Laufen auch super sind, aber ich denke, mit ein bisschen mehr Profil läuft es sich noch um einiges leichter bzw. besser.

Trinkflasche: Ganz ganz wichtig: VIEL WASSER TRINKEN! Das muss ich mir noch mehr zu Herzen nehmen, denn ich trinke allgemein immer viel zu wenig und leider auch beim Sport.

Running Shirt: Natürlich habe ich schon das ein oder andere Sport Shirt, aber dieses ist wirklich so hübsch und macht richtig Lust auf den Sommer. Noch dazu für den Preis, muss es auf jeden Fall in  meine Sport Garderobe wandern .

Sport – BH: Ich kann ja die ganzen Mädels nie verstehen, die mit ihrem normalen BH im Fitness Center sind. Ich finde Sport – BH´s so praktisch und unverzichtbar beim Sport. Dieser würde gut in meine kleine Sammlung passen.

Lauftights: Manchmal trau ich mich sogar schon in der Früh raus zum Laufen und da darf natürlich eine längere Lauftights nicht fehlen, aber auch für´s Fitnesscenter sehr zum Empfehlen.

 

—– SO LET`S GET FIT TOGETHER —–

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply