Fashion Outfit

Outfit: The Trenchcoat is back!

Die geliebte Trenchcoat Zeit ist zurück und ich kann es kaum glauben. Wir befinden uns nun endlich im Frühling und schon bald, ganz bald ist der Sommer da!

Ich liebe zwar den Winter mit den ganzen tollen Wintersportarten, jedoch bin ich tatsächlich ein Frühlings- und Sommermensch!!

Daher kann ich es irgendwie nie erwarten, endlich meine Wintersachen zu meiner Mama ins alte Kinderzimmer zu liefern und mir meine geliebten Kleider, Bikinis, Tops und Off-Shoulder Teile zu holen. Heuer fand ich es aber schon richtig toll, das erste Mal eine dünne Übergangsjacke tragen zu können. Fun Fact: In unserem Haushalt gibt es knapp 40 Übergangsjacken, da mein Liebster und ich beide nie genug Übergangsjacken haben können 😛

So war es auch bei diesem Trenchcoat, bei meiner liebsten Steffi gesehen und einen Tag später war ich dann schon bei Pimkie 😉 Zum Glück gab es genau noch 1 Stück und noch dazu in Größe 36.

Allgemein habe ich mich an diesem Sonntag für meine absoluten Spring Favorites entschieden: Streifenshirt, Blue Jeans, meine neuen weißen Sneakers und eine Sonnenbrille, die bei mir nie fehlen darf!

Was war das für ein herrlicher Sonntag! Wir hatten nichts Großartiges geplant und haben mal wieder so richtig ausgeschlafen (hallo Zeitumstellung). Erst um die Mittagszeit haben wir uns dann auf den Weg gemacht, um dieses Outfit zu schooten. Nach Kaffee und Roulade bei den Eltern fuhren wir in ein Landgasthaus, das für einen späten Sonntagnachmittag perfekt war. Hoch oben am Plöschenberg befindet sich der Landgasthof Plöschenberg mit einer Traumaussicht auf die Karawanken! Das Essen ist immer top und wir finden es dort oben wirklich so gemütlich. Dieses Mal sind wir tatsächlich an einem Sonntag Abend länger sitzen geblieben, da auch noch Freunde vorbei kamen. Tja, hangover an einem Montag – why not? 😉 Man muss aber dazu sagen, dass ich einfach absolut nichts mehr vertrage 😉

Trotz dieses Hangover Starts muss ich sagen, dass ich selten eine so aufregende Woche hatte, wie diese!! Momentan geht’s wirklich rund und ich komme an keinem Tag vor 24 Uhr ins Bett. Aber hey, ich bin so glücklich und dieser Job fühlt sich einfach nicht wie ein Job an, deshalb ist es ganz egal!!!

Diese Woche haben auch meine Workshops zur Selbstständigkeit geendet und ich habe so viel wertvolles für die Zukunft mitnehmen können! Nun verabschiede ich mich mit diesem Outfit in meine kurzen Osterferien 😉

3 Tage frei und wir haben nichts geplant (bis auf Essen natürlich :P)!! Dann heißt es nochmal 2 Wochen reinbeißen, bis es für uns in den wohlverdienten Urlaub geht!

Frohe Ostern meine Lieben : ) Bis bald, eure Bianca!

Trenchcoat: Pimkie / Shirt: H&M / Jeans: Topshop / Schuhe: Tommy Hilfiger via About You / Sonnenbrille: Le Specs / Tasche: Louis Vuitton Speedy 35

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply
    Melanie
    30. März 2018 at 3:19 pm

    Ein toller Look! Trench und Shirt sind ja super schön und gefallen mir sehr gut :-*

    Melanie / http://www.goldzeitblog.de

    • Reply
      Bianca
      1. April 2018 at 8:26 am

      Ahhh danke dir Melanie!! So lieb von dir !!!
      Ist auch ein totaler Wohlfühl Look von mir 🙂

      Frohe Ostern :-*
      Alles Liebe Bianca

  • Reply
    Anna
    30. März 2018 at 9:57 pm

    Ich liebe Trenchcoats <3
    Am besten mit Hut 🙂
    Steht dir wirklich hervorragend! Du bist ja auch nicht sooo groß, oder? Umso toller finde ich, dass du lange Mäntel trägst, auch wenn viele sagen dazu solle man groß sein.

    • Reply
      Bianca
      1. April 2018 at 8:27 am

      Oooooh ja stimmt der Hut hat dieses Mal noch gefällt 🙂
      Danke dir für deine lieben Worte!! Ja genau, ich bin nur 1.62cm (mein freund meint das ich nur 1.59cm groß bin :P) und trage total gerne lange Mäntel oder auch lange Kleider!!! Ich finde die Strecken mich immer ein bisschen in die Länge 😛

      Alles Liebe Bianca

  • Reply
    Blog your Style: Blumenprint - sunglassesandpeonies
    4. April 2018 at 7:01 pm

    […] Jacke. Definitiv keine Jacke, die man tagtäglich tragen kann bzw. sollte, sowie meinen Trenchcoat (hier kommt ihr zum […]

  • Leave a Reply