Let´s talk about

Let´s talk about: Uni Abbruch?!

Als ich letztens eine Fragerunde bei Instagram gemacht habe, wurde ich sehr oft auf mein Studium angesprochen. Deshalb dachte ich mir, dass ich dem ganzen ein bisschen einen Raum gebe und daher einen Beitrag zu diesem Thema schreibe. 

Wie viele von euch wahrscheinlich wissen, studiere ich seit einigen Jahren schon Wirtschaft und Recht. Tatsächlich aber noch immer im Bachelor. Ich habe im Herbst 2013 angefangen – also es werden heuer 5 Jahre…

Die Mindeststudienzeit liegt bei 3 Jahren. Natürlich muss ich dazu sagen, dass ich nie die Möglichkeit hatte, ein Vollzeitstudent zu sein. Ich habe seitdem ich studiere immer nebenbei gearbeitet, einmal mehr und einmal weniger. Aber ich war nie joblos und hätte es mir auch so nie leisten können. Somit wusste ich eigentlich schon von Beginn an, dass mein Studium ein bisschen länger dauern wird. Da ich aber ohnehin all meine Kosten selbst trage und von niemanden abhängig bin, hatte ich somit auch keinen Druck. Ohne Druck funktioniere ich nur leider nicht bzw. nur sehr schlecht.

Letzten Sommer hatte ich dann endlich mal wieder einen Druck meine Bachelorarbeit zu schreiben, da ich sonst den kompletten Kurs nochmal machen hätte müssen. Somit habe ich gefühlt den ganzen Sommer (es waren tatsächlich nur 3 Wochen) auf der BIB verbracht und meine Arbeit geschrieben. Als ich die Note bekam, war ich einfach nur froh, einen großen Punkt erledigt zu haben.

Leider habe ich aber die Arbeit den letzten Klausuren vorgezogen und habe natürlich die schwierigsten Prüfungen für den Schluss aufgehoben 😉 Somit stehe ich nun da: Nach 5 Jahren: 80% meines Studiums sind erledigt. Aber es ist auch noch einiges offen: die 3 Fachprüfungen, Europarecht, Wirtschaftsstrafrecht und ein freies Wahlfach. Dann wäre ich fertig.

Aber nun steht eine Frage im Raum: FERTIG MACHEN ODER ALLES HINSCHMEISSEN? 

Um ganz ehrlich mit euch zu sein, habe ich tatsächlich mit dem Gedanken gespielt, das Studium abzubrechen. Ich hatte die letzten Monate einfach keine Lust auch nur einen Gedanken für die Uni zu verschwenden. Ich habe also die letzten 2 Semester keine einzige Prüfung gemacht (bis auf eine Online Klausur, die aber sowieso ein Fail war.)

Ich war einfach total hin und her gerissen, ob ich mein Studium denn überhaupt für meinen weiteren Werdegang brauchen würde. ABER dann, als ich gerade so im Shop stand. Es war viel los, heiß und viele Kunden waren mies drauf, beschloss ich für mich, dass ich unbedingt noch den Master anhängen möchte. Ich will wieder auf die Uni gehen, stundenlang auf der BIB sitzen, auf einen Café mit einer Studienkollegin gehen und dieses Uni Flair wieder fühlen können. Rückblickend war mein Studium nämlich eigentlich ganz cool. Bis auf 1-2 Fächer, die halt so gar nicht meins sind bzw. waren.

Also war der Beschluss gefasst: Bachelorstudium fertig machen – ganz, ganz schnell (zumindest so schnell, wie es mein Teilzeitjob und meine Selbstständigkeit zulassen) und mit dem Master nächstes Jahr beginnen : )

Den Master möchte ich aber gerne aus BWL machen – hier muss ich mir noch eine Spezialisierung überlegen. Ich freue mich auf jeden Fall sehr, dass ich nun diesen Beschluss für mich gefasst habe. Ende September geht es für uns noch für 1 Woche auf Urlaub nach Sardinien, in dieser Woche möchte ich dann gerne Energie tanken für 2-3 stressige Monate. Es ist nun mal einfach ein Unterschied, ob man nur studiert oder eben einen Teilzeitjob und eine Selbstständigkeit nebenbei hat. Die Tage an denen ich tatsächlich lernen kann, sind einfach sehr rar. Somit werden eben Abende und Wochenenden dafür herangezogen werden müssen, aber gut das haben auch schon andere geschafft, dann schaff ich das auch ; )

Was ich euch mit diesem Beitrag gerne mitgeben möchte? 

Solltet ihr mit dem Gedanken spielen, eurer Studium hinzuschmeißen, wartet immer ein bisschen ab. Manchmal braucht einfach alles seine Zeit! Nach ein paar Wochen seht ihr die Situation dann schon wieder mit ganz anderen Augen.

Es ist NIE zu spät etwas fertig zu machen.

Glaubt mir etwas, auch ich würde gerne mein Leben lang nur bloggen und vom Social Media Bereich leben können. Nur wir alle wissen nicht, ob es in ein paar Jahren noch immer ein so großes Berufsfeld sein wird. Ich möchte mit einem Studium und der Berufserfahrung dann einfach für meinen Lebensweg abgesichert sein.

Ich bin einfach ein absoluter Sicherheitsmensch und überdenke manche Situationen für manche Menschen wohl sicherlich auch zu oft. Aber gerade in der heutigen Zeit, wo kein Job mehr sicher ist und man nicht weiß, ob man auch nächsten Monat so tolle Aufträge bekommen wird, möchte ich einfach ein abgeschlossenes Studium im Hintergrund haben.

Schule abbrechen und Start Up bzw. Blog gründen – hört sich echt alles toll an, kann auch gut gehen, aber auch ins Auge gehen.

Meiner Meinung nach sollte einfach jeder das machen, was ihm gefällt und Spaß macht. Egal ob es eine Lehre, eine Selbstständigkeit oder ein Angestelltenverhältnis ist. Und vor allem habt Mut, wenn euch euer Job einfach nicht mehr erfüllt. Ich glaube es gibt nichts Schlimmeres, als täglich aufzustehen und sich in eine Arbeit zu schleppen, die nur mehr eine Qual für einen ist.

Aber das ist wieder ein anderes Thema… ; )

You Might Also Like

8 Comments

  • Reply
    Larissa
    26. August 2018 at 12:16 pm

    Finde es toll, dass du diesen Entschluss gefasst hast 🙌 ich warte seit 7 Jahren auf einen Studienplatz in Medizin und habe auch schon oft ans as aufgeben gedacht und dennoch immer wieder mit gefunden. Dieses Jahr ist es hoffentlich so weit 🙏

    • Reply
      Bianca
      26. August 2018 at 8:16 pm

      Hallo liebe Larissa,

      danke für deine lieben Worte.
      Ich habe in den letzten Wochen so viel darüber nachgedacht und war echt hin und her gerissen. Aber ich weiß einfach, dass ich mich irgendwann mal richtig ärgern würde, wenn ich es nicht fertig mache.
      Omg wow, seit 7 Jahren – ich drücke dir so fest die Daumen das es klappt!!! Bitte halte mich auf dem Laufenden!!

      Alles Liebe Bianca

  • Reply
    Alex
    26. August 2018 at 2:49 pm

    Beste Entscheidung!!! Ich eünsche dir weiterhin viel Kraft und Erfolg für das Studium – du schaffst das ganz sicher, denn du strahlst so viel Energie aus!

    • Reply
      Bianca
      26. August 2018 at 8:17 pm

      Omg danke dir liebe Alex. Danke danke danke für deine so motivierenden Worte.
      Ich freue mich wahnsinnig nochmal all meine Energie in das Studium zu stecken.

      Alles alles Liebe Bianca

  • Reply
    Werner
    28. August 2018 at 12:00 pm

    Bravo 👏 fertig machen, ich hab ja auch 6 jahre statt 4 gebraucht-:), weil ich wie du auch waehrend meines Studiums arbeitete und auch ein halbes Jahr im Ausland war, Zyklen sollte man immer schließen. 😘 von deinem Onkel

    • Reply
      Bianca
      19. September 2018 at 8:33 pm

      Hallo lieber Onkel 🙂

      spät aber doch nun meine Antwort: Und ja du sagst es 🙂

      Dickes Bussi :-*

  • Reply
    Vera Z.
    29. August 2018 at 12:22 pm

    Tolle Entscheidung – vor allem, weil du ja auch wirklich schon sehr weit bist und nicht mehr am Anfang stehst! Viel Kraft fürs Studium und du schaffst es 😉
    liebe Grüße, Vera

    • Reply
      Bianca
      19. September 2018 at 8:33 pm

      Hallo liebe Vera 🙂

      danke für deine lieben Worte und fürs Kraft schicken 😉

      Alles alles Liebe

    Leave a Reply