Let´s look back Lifestyle

Let´s look back: February

Der Feber ist nun auch schon vorbei. Es ist wirklich der absolute Wahnsinn, wie schnell die Zeit immer vergeht! Aber irgendwie erzähle ich euch dies jeden Monat : P

Der Feber war fantastisch!! Ich durfte wieder viel Reisen, habe eine sehr wichtige Klausur geschafft, hatte einen Monat Uni frei, habe die Zeit wahnsinnig produktiv für den Blog genutzt und viele Freunde getroffen und neue Menschen kennen gelernt.

Aber alles schön langsam und der Reihe nach…

Was war so los im Feber?

Gleich zu Beginn hatte ich eine sehr wichtige Klausur, die ich zum Glück geschafft habe. Am ersten Feber Wochenende feierte auch eine meiner besten Freundinnen ihren 25. Geburtstag und wir gingen mit meinem Schatz wieder mal aus und genossen den Abend mit super leckerem spanischen Essen, zu viel Wein und lieben Freunden ; ) Aber dies gehört einfach auch mal dazu!

Der Anfang der nächsten Woche war sehr arbeitsintensiv, da ich ja am Donnerstag nach Berlin geflogen bin. Berlin war toll! Hier und hier kommt ihr zu meinen Beiträgen über Berlin. Wir hatten eine so tolle Zeit und Berlin wird mich ganz bestimmt wiedersehen! Auf meinem You Tube Kanal ist übrigens auch mein erstes Video online gegangen!

Am 14.2. stand ja mal wieder der Valentinstag an, ich war wieder zurück in Town und wir beschlossen mit einem befreundeten Paar einen Shoppingday in Italien einzulegen. Denn jeder der mich kennt bzw. meinen Blogbeitrag gelesen hat, wird wissen, dass ich diesem einen Tag eigentlich kaum bis gar keine Aufmerksamkeit schenke ; ) Wir hatten einen traumhaften Tag in Italien mit wunderschönen Momenten. Auch dieses Mal waren wir wieder im Noventa die Piave Designer Outlet, wo ich euch ja schon mal einen Beitrag darüber geschrieben habe! Auch Jesolo haben wir einen Besuch abgestattet, haben eine Runde am Meer gedreht und waren auf eine leckere Pizza. Ach ich liebe Italien einfach!

Am Wochenende stand dann der 50. Geburtstag der lieben Schwiegermama an und wir schossen sie natürlich heraus, so wie es sich gehört – am Abend gingen wir dann auch noch super lecker Essen und genossen einen schönen Abend mit der Familie.

Am Sonntag fand dann auch schon der Schwesterherz Mädchenflohmarkt in Klagenfurt statt und ich freute mich schon Tage davor darauf! Also mein Fazit darüber: Man zahlt wirklich viel für seine Standgebühr und ich finde es eigentlich schon ein wenig eine Frechheit, da es auch nur 4 Stunden offen hat. Es wurde dieses Mal wohl ziemlich gut beworben, denn die ersten 2 Stunden war es auch sehr voll! Ich habe einige tolle Sachen verkauft und auch einiges eingenommen. Ob ich aber nochmal auf diesen Flohmarkt gehe oder nicht einfach die besseren Sachen über Plattformen wie Shpock, Willhaben usw. verkaufe, muss ich mir wohl noch überlegen! Für den Universal Blog durfte ich zu diesem Thema auch ein paar Zeilen schreiben. Hier findet ihr diese!

Und plötzlich war da auch schon mein Urlaub vom 20.-26-2. Leider konnte sich mein Schatz nicht frei nehmen und so beschloss ich die Tage sinnvoll für den Blog, meine Freunde und neue Kontakte zu nutzen.

Am Freitag ging es dann aber für meinen Schatz und mich in die Steiermark ins Gschlössl Murtal. Dieses Hotel ist ein Teil des Projektes Spielberg und wir durften genau dieses Projekt das ganze Wochenende auskosten.

Aber zu unserem tollen Wochenende gibt es in den nächsten Tagen einen eigenen Beitrag – also stay tuned ; )

Was wurde alles geshoppt?

Wow, so sparsam wie diesen Monat war ich wirklich schon lange nicht mehr!! Ein paar neue Teile durften aber natürlich  trotzdem einziehen – so hätte der Satz eigentlich ursprünglich angefangen – ABER dann habe ich mal die ganzen neuen Teile zusammengesammelt und bin drauf gekommen, dass es doch nicht so wenig Neuzugänge in meinem Kleiderschrank gab : P

Bluse: Tally Weijl (aktuell, aber online leider nicht verfügbar)

Jacke/Bluse: Tally Weijl

Kette: & other Stories / Duty Free Shopping: Nuxe Oil

Schuhe: Ralph Lauren (im Noventa di Piave Outlet geshoppt)

Satintop: H&M (Outfit Post hier) / Mom Jeans: Topshop

Mom Jeans: Topshop (Outfit Post hier)

Über was habe ich mir im Feber Gedanken gemacht?

Im Feber habe ich mir wahnsinnig viele Gedanken gemacht. Ich habe keine Ahnung weshalb, aber ich habe sehr viel über verschiedenste Dinge nachgedacht. Einerseits auch über unsere Reise nach Thailand, die ja eigentlich für Ende April geplant war. (siehe hier TRAVEL PLANS 2017 – Part 1). Jedoch hatte ich nicht eingeplant, dass die Professorin eines Kurses so streng ist und ich leider kein einziges Mal fehlen darf – dies bedeutet, wir hätten nur 7 Nächte Zeit für Thailand und könnten nur Ko Samui machen…

Jetzt Ende des Monats ist aber noch ein weiterer Faktor dazugekommen, warum wir die Reise wohl nicht antreten werden können. Ich bin wahnsinnig traurig und enttäuscht, da ich mich schon so sehr auf diese Reise gefreut habe. Aber meinem Schatz und mir wird bestimmt noch irgendetwas anderes in den Sinn kommen. Wir wollen auf jeden Fall ganz bald ans Meer, um einfach mal richtig abschalten zu können! Also für Tipps Ende April/ Anfang Mai wären wir euch sehr dankbar : – *

Ich habe aber auch sehr viel über mein Leben im Allgemeinen nachgedacht und darüber, dass ich momentan wahnsinnig glücklich bin. Näheres könnt ihr in diesem Beitrag nachlesen.

Was passierte im Bezug auf den Blog? 

Es war mal wieder ein sehr spannender Monat für mich und meinen Blog. Vielleicht aber auch der Aufregendste bisher, da mein Blog im Feber 1 Jahr alt geworden ist. Ach ich werde noch immer so emotional, wenn ich darüber nachdenke. Hier kommt ihr direkt zu diesem Beitrag.

Aber nicht nur dies stand an, sondern ganz viele tolle neue Beiträge sind für euch online gegangen. Ich hatte mal wieder eine wahnsinnig tolle Hotel Kooperation und ich kann heute noch immer nicht fassen, was ich alles erleben darf.

Ich durfte für den Universal Blog einen Beitrag über Flohmärkte schreiben und auch am Tchibo Blog bin ich Teil einer Blogparade (ihr könnt dort auch was Tolles gewinnen, also schaut auf jeden Fall mal vorbei!)

Im Zusammenhang mit diesem Gewinnspiel, ist auch wieder einmal eine tolle Kooperation mit Tchibo entstanden, dieses Mal ist es ein tolles Frühlingsoutfit geworden. Hier kommt ihr zu diesem Beitrag.

Ebenfalls habe ich dank einer lieben Freundin endlich ein Media Kit. Danke nochmal liebe Daniela : – *

In den letzten Tagen ist auch ein sehr persönlicher Beitrag online gegangen – wie hat euch dieser gefallen? : P

Was ist für den März geplant?

Bei mir fängt ab März wieder die Uni an und ich habe dieses Semester noch ein paar Dinge zu erledigen. Der März wird also sehr unilastig.

Wir werden auch mal einen Monat zu Hause sein und haben nichts Großes für den März geplant. Wir müssen auch noch einiges Organisatorisches erledigen, denn der Feber war am Ende so gar nicht nett zu uns ; ) Aber es wird schon wieder!!!

Was ist noch geplant? DEFINITIV: einfach mal den Frühling am Wörthersee genießen und ein bisschen ruhiger schalten.

Aber meistens wenn es geplant ist, ruhiger zu treten, kommt alles anders als geplant ; )

Ich wünsche euch allen auf jeden Fall einen tollen Start in den neuen Monat!! 

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Let´s look back: March - sunglassesandpeonies
    22. April 2017 at 5:52 pm

    […] meinem Februar Rückblick hatte ich ja eigentlich erzählt, dass der März relativ ruhig werden wird, zumindest was den Blog […]

  • Leave a Reply